BRD GmbH engagiert Xavier Naidoo für Gesangswettbewerb

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

NaidooMannheim –  Wie seine Künstlervertretung auf ihrer Heimseite bekannt gab, haben sich die Vereinigten Staaten von Amerika und die Familie Rothschild als Gesellschafter der BRD GmbH darauf geeinigt, den Mannheimer Seelensänger für die Teilnahme eines Gesangswettbewerbs im nächsten Jahr zu buchen.

Bei der Reichsregierung reagiert man verdrossen: Seine Majestät, der Deutsche König Peter Fitzek, tadelt die Vereinbarung scharf: „Die Teilnahme ist ungültig! Der europäische Gesangswettstreit dient Bürgern unabhängger Staaten dazu, sich in Sangeskunst zu messen. Personal der BRD GmbH hat dort nichts verloren.“