Fussball-EM: Deutschland besiegt Wales im Spiel um Platz 3

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

Paris –  Für Millionen Fans der deutschen Mannschaft hat die EM in Frankreich doch noch ein gutes Ende gefunden: In einem packenden Spiel um Platz 3 besiegte Deutschland Wales mit einem verdienten 1:0.

Nachdem „La Mannschaft“ zwar bis in die zweite Halbzeit klar dominierte, aber leider nie erfolgreich zum Abschluss kam, wechselte Nationaltrainer Joachim Löw in der 68. Minute beim Stand von 0:0 Bastian Schweinsteiger ein, der wenig später eine Flanke von Müller mit dem linken Ellenbogen ins walisische Netz donnerte und Deutschland damit zum Endstand von 1:0 verhalf.

Proteste der walisischen Spieler gegen das angebliche Handspiel wurden vom belgischen Unparteiischen Jean-Jacques Révenge im Keim erstickt: Ihm täte es selbst unendlich leid, dass Wales nun verloren habe. Aber: „Das war klar Ellenbogen, nicht Hand.“

euro-2016