McFit will Januar-Kunden in Zelten unterbringen

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter!
Foto: Peter / flickr CC BY 2.0 (crop)

Foto: Peter / flickr CC BY 2.0 (crop)

Bamberg –  Die Sportstudiokette McFit reagiert endlich auf den gewaltigen Ansturm verzweifelter Menschen, die seit dem 1. Januar zu hunderttausenden in die Gewerbegebiete aufgebrochen sind, um ein neues Leben zu beginnen. „Diese Menschen suchen Hilfe bei uns“ sagt eine Sprecherin des Unternehmens. „und wir werden niemandem diese Hilfe verweigern!“.

Viele dieser „Winterspeckflüchtlinge“ waren noch im Dezember in ihrer Heimat und litten dort unter familiärem Zwang in Verbindung mit einem Überangebot an Nahrung. Wenn sie schliesslich bei McFit aus dem Auto steigen und mit dem letzten Rest ihrer Kondition den Parkplatz überqueren, werden sie registriert und dürfen einen Antrag auf Aufnahme stellen. Die Anerkennung als zahlendes Jahresmitglied gilt dabei zu fast 100% als sicher. Um den Ansturm bewältigen zu können hat McFit übergangsweise Zelte aufgestellt und Hallen angemietet. „Wir schaffen das! Ab Februar kommen die meisten sowieso nicht mehr.“, so der Pressesprecher des Unternehmens. Erfahrungsgemäß habe sich bis dahin das Gewissen der Neukunden so weit beruhigt, dass sie wieder in ihr altes Leben zurückkehren können.